Hilfsnavigation:

Projektbereich

Seit 2005 baut die Musikschule neben dem regulären Unterricht einen Projektbereich auf. Es werden Kurse und Workshops mit musikalischen Inhalten angeboten, die z.B. nur an einem Wochenende stattfinden oder auch mehrere Wochen dauern. Bisher sind mehrere Kurse/Workshops im Trommelbereich, Gitarrenkurse für Anfänger und Kurse für Bluesgitarre angeboten worden. 

Weitere Angebote werden folgen.

Angesprochen werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gerade für Erwachsene, die kaum die Möglichkeit für einen regulären Unterricht haben, sind Projektangebote interessant. Informationen über die angebotenen Kurse/Workshops sind im Sekretariat zu erhalten. Dort erfahren Sie alle Einzelheiten über Inhalte, Gebühren, Dauer etc. Mit Flyern, Plakaten und Presseartikeln machen wir ebenfalls auf unsere Angebote aufmerksam. 

Kooperationen

Seit dem Jahr 2004 hat die Musikschule die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen verstärkt

  • Die größte Kooperation besteht mit dem Hannah-Arendt-Gymnasium Lengerich. Mittlerweile gibt es hier die zehnte Bläserklasse. Das heißt, das in jedem Schuljahr die Klassen 5 und 6 mit ca 45 Schülern/innen in einer Bläserklasse und die jeweilige Klasse 7 ein Blasinstrument spielen und in ihrer jeweiligen Gruppe zusammen musizieren können.
  • An verschiedenen Schulen gibt es seit 2007 Keyboardprojekte mit Unterstützung u.A. des Lions Club Tecklenburger Land.
  • An verschiedenen Grundschulen geben Lehrkräfte von uns Unterricht im Rahmen der Offenen Ganztags-Grundschule(OGGS). Trommeln- und Flötenkurse und spielerische Musikprojekte wurden bisher durchgeführt.
  • Außerdem sind an einigen Grundschulen  Gitarren AG`s eingerichtet worden,in denen ca.5-10 Kinder die Grundlagen des Gitarrenspiels erlernen können. Das erste Spielen mit der Gitarre erlernen und Spaß in der Gruppe haben- Dies ist in den Gitarren AG`s möglich. Hier werden in Gruppen bis zu 10 Kindern die Grundlagen des Gitarrenspiels vermittelt. Die Kinder lernen Noten kennen, spielen einfache Melodien und begleiten mit Akkorden. Dem Vorteil der individuellen Betreuung des Einzelunterrichts steht die Motivation durch die Mitspieler gegenüber. Das Miteinander und das gemeinsame Ergebnis stehen im Vordergrund. Wer seine Kenntnisse weiterentwickeln möchte, kann nach 1 oder 2 Jahren in den regulären Instrumentalunterricht der Musikschule wechseln. Dieses Angebot basiert auf der Zusammenarbeit mit den Grundschulen. Die Gitarrenstunde kann dadurch so gelegt werden, dass sie direkt an den allgemeinen Schulunterricht anschließt.
  • Ähnlich aufgebaut sind auch die "Streichergruppen" an Grundschulen, in denen Kinder mit Streichinstrumenten, vornehmlich mit Geigen und Bratschen zusammen spielen.

In Zukunft werden sicher weitere Kooperationen dazu kommen. Wer hier an einer Zusammenarbeit interessiert ist, möge sich bitte an die Schulleitung wenden.

nach oben